Abrasivmittel-Entsorgungssystem (RS3)

Beseitigung von Abfallmaterial bei gleichzeitiger Minimierung von Ausfallzeiten. Das System zur Entfernung von Abrasivstoffen des Typs RS3, das einen einzigen Filter enthält, besteht aus ein spezielles Ansaug- und Druckrohrnetz mit einer Reihe von Einlass- und Auslassdüsen, das in den Auffangbehälter des ACM-Tisches eingebaut ist. Die Größe des Auffangbehälters bestimmt die Anzahl der Einlass- und Auslassdüsen, und bei größeren Auffangbehältern werden die Einlass- und Auslassdüsen automatisch pro Abschnitt über pneumatische Ventile gesteuert.

 

Technische Angaben

  • Betriebsdruck 1,5 bar
  • Förderleistung der Pumpe ~70 L/min
  • RS3 Tankinhalt 500 liter
  • Luftverbrauch 500 NI/min

Beschreibung

Das Wasser-Abrasiv-Gemisch wird aus dem Auffangbehälter in eine freistehende Trenneinheit mit einem sogenannten Big-Bag-Filter gepumpt. Das Gemisch wird im Bag gesammelt, und nach der Separation des Strahlmittels wird das Wasser über einen Verbindungskreislauf zurück in den Auffangbehälter gepumpt.

Das Ein- und Ausschalten sowie die Einstellung der Parameter des RS3-Systems erfolgt über die Bedienkonsole. Der Big-Bag-Filter kann mühelos aus der Trenneinheit entfernt werden.

 

Optimale Distanz
Der maximale Abstand zwischen den Anschlusspunkten des Schneidtisches und der Trenneinheit RS3 beträgt 6 Meter. Dieser Abstand gewährleistet eine optimale Funktion.

 

Weitere Informationen zum Schleifmittelmanagement finden Sie in diesem Abschnitt hier.